Drucken

Neue Kampagne gegen Ressourcen- und Energieverschwendung

Die "Minimize your shit"-Kampagne ist gerade gestartet. Mit "Weihnachten" als Aufhänger, wird auf die massenhafte Verschwendung von Papier, die Umweltbelastung für die Herstellung von Weihnachtsbäumen sowie den "Konsumterror" aufmerksam gemacht.


Auszug aus der Webseite von minimize-your-shit (Screenshot: Udo Schuldt)

Die "Minimize your Christmas" - Reihe wird dabei nur der Startpunkt sein. Weitere werden folgen. Denn auch nach Weihnachten geht die Verschwendung von Ressourcen und Energie weiter. Die Motive der Kampagne dienen dazu, auf die Problematik aufmerksam zu machen und sie können auf der Website zur Verbreitung bestellt werden. Dadurch soll eine Öffentlichkeit erreicht und für das Themenspektrum sensibilisiert werden.

Die Einnahmen dienen dazu Kampagnen und Projekte gegen Ressourcen-Verschwendung, Umweltzerstörung und nicht-artgerechte Massentierhaltung zu unterstützen.

Siehe: http://minimize-your-shit.de

Diese Webseite verwendet keine Cookies! Aber in Artikeln eingebundene Videos verwenden diese. Wir wissen nicht wofür und warum, denn diese Video-Cookies werden über die Webseite der Video-Anbieter gesteuert. Die Aktivierung erfolgt mit dem Start der jeweiligen Filme. Da wir keinen Einfluss darauf haben erfolgt dieser Cookie-Warnhinweis.