#Südafrika

  • Südafrikas Kohleausstieg - von 90 % auf 0 in 20 Jahren?

    Die Republik Südafrika hängt an der Kohle. Über 90 % des elektrischen Stroms kommt aus Kohlekraftwerken. Deshalb ist das Land, mit gut 60 Millionen Mitmenschen, auf Platz 12 der Liste der Staaten mit den größten CO2-Emissionen. Die Pro-Kopf-Emissionen lagen 2019 mit 8,5 Tonnen pro Person fast 2 Tonnen über dem EU-Durchschnitt von 6,6 Tonnen. Darüber hinaus ist Südafrika eines der größten Kohle-Exportländer. Nach Australien mit 39,6 % Anteil am Welt-Kohle-Export, nach Indonesien, Russland und den USA, liegt Südafrika, mit 4,7 % Weltmarktanteil, auf Platz 5 der Weltrangliste. Vor wenigen Tagen hat sich das Land nun, als Mitglied der G20, verpflichtet, das 1,5-Grad-Ziel zu verfolgen. Nach Auffassung von Germanwatch bedeutet dies, dass der Kohleausstieg bis 2040 erfolgt sein muss.

    Kohle Protest
    Protest gegen Kohlekraftwerke in Südafrika (Foto: Kgara Kevin Rack, Lizenz: CC BY-SA 4.0)