#Weltbevölkerung

  • 7.920.278.000 Menschen leben auf der Erde

    Hannover. Nach Auskunft der Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW)1) lebten in der Nacht zum 1. Januar 7.920.278.000 Menschen auf der Erde. Damit ist die Weltbevölkerung im Jahr 2021 um etwa 82 Millionen Menschen reicher geworden. Sie wächst aktuell jedes Jahr um etwa 1,09 Prozent, dies zeigen Daten der UNO. Damit hat sich das relative Wachstum in den letzten 50 Jahren beinahe halbiert. Mit einem jährlichen Zuwachs von 2,05 Prozent hatte es zwischen 1965 und 1970 seinen Höchststand erreicht und befindet sich seitdem im Rückgang. Grund dafür sind die gesunkenen Fertilitätsraten: Weltweit liegt die durchschnittliche Kinderzahl pro Frau bei 2,3. Bei einer Fertilitätsrate von 2,1 würde die Weltbevölkerung nicht weiterwachsen.DSW Die Fertilitaetsrate sinkt 2021