Überall wird alles teurer. Der Spritpreis hat schon ein ungeahntes Rekordhoch erreicht, die Gaspreise steigen zuverlässig an und auch der Strompreis klettert munter weiter. Einem Gutachten zur Weiterentwicklung der Energiewirtschaft vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zufolge wird unser Strom im Jahr 2025 bis zu 70 % teurer sein.

Wer das nicht mitmachen will, der sollte nach Alternativen suchen...


© BSW Solar

 

Ich mach’s mir selber… umweltschonend, nachhaltig und günstig!

Das ist ganz leicht – mit einer Solaranlage. Mit den neuen Akkusystemen kann man den tagsüber produzierten Strom auch einlagern und dann abholen, wenn er gebraucht wird. So lässt sich der Eigenverbrauch auf bis zu 80 % steigern.


© Deutsche Energieagentur

Das heißt bis zu 80 % den eigenen Strom verbrauchen – zum Festpreis! Also trotz Kürzung der Förderung durch den Staat, eine mehr als lohnenswerte Alternative – ökologisch und ökonomisch!


© MANAGESS Energy GmbH

Mehr Information und Beratung zum günstigen Sonnenstrom unter 0361-653633-0 oder unter www.Der-Strompreis-kann-mich-mal.de 

 

Haus.Bau.Energie. in Erfurt/Germany |
September 28.-30. 2012 |Halle 2, Stand 213

  
  Eine Aktion von